Unsere JES-Crew vor Ort

Wer steckt hinter JES? Hier stellen wir euch unser Crew-Mitglied Paul Claussen vor. Er ist Hamburger mit Leib und Seele, in der Hansestadt geboren und aufgewachsen. Als gelernter Boots- und Schiffbaumeister ist Wasser sein natürliches Element, zudem hat er einen Bachelor in Integrated Design. Paul liebt es, mit seinen eigenen Händen Dinge zu erschaffen und entwickelt mit Leidenschaft Ideen für co-kreative Sprints und ganze Innovationworkshops. Bei JES ist der 31-jährige als Crew-Mitglied fest an Bord und gestaltet schon seit Wochen intensiv den Hammer Summer mit.

Paul, wie ist die Lage beim Hammer Summer?

Noch eine gute Woche bis zur Eröffnung und das ganze Team arbeitet auf Hochtouren. Wir richten das Kraftwerk Bille für die Aktionen, Performances und IdeenSprints her, bauen, was zu bauen ist und bereiten alle Materialien vor. Wir freuen uns total auf die Vernissage am 20. Juni, aber bis dahin ist noch ganz schön viel zu schaffen!

Wofür genau bist du verantwortlich?

Ich plane im Kraftwerk Bille die Räume, mit allem, was dazu gehört. In dem alten Gebäude ist „hands on“ viel zu tun – aber die Atmosphäre lebt genau von dieser Mischung aus Industriecharme und Kreativität. Ich  gstalte mit dem JES-Team die Abläufe für die Co-Kreation und bin außerdem Ansprechpartner für Schulen, die sich zum Hammer Summer angemeldet haben. Vor Ort werde ich als „Lotse“ dabei sein und Gruppen durch die verschiedenen Methoden und Prozesse leiten, die wir für die gesamte Co-Kreation entwickelt haben.

Warum findest du es wichtig, beim Hammer Summer dabei zu sein?

Ganz persönlich denke ich, dass Stadt allen gehört und daher auch gemeinsam gestaltet werden sollte. Jugendlichen möchte ich sagen: Kommt ins Kraftwerk Bille und macht mit! Es ist euer Hamburg, ihr werdet hier in Zukunft leben! Wir wollen mit euch Visionen entwickeln, eure Ideen sehen und eure Stimme hörbar machen. Das ist der Grund, dass wir als JES-Team alle beim Hammer Summer am Start sind. Ich freu mich da total drauf.

 

Share your thoughts